Montag, 17. September 2012

Reisekoffer nach Flugreise beschädigt




Ein schöner neuer Reisekoffer mit passendem Zubehör, da wird das lästige Kofferpacken vor dem Reisebeginn schon fast zum Vergnügen. Immer öfter kommt es aber vor, dass man seinen schönen neuen Reisekoffer am Ankunfts Airport mehr oder weniger beschädigt in Empfang nimmt. Das ist sehr ärgerlich und oftmals wird auch ein neuer Reisekoffer nötig für die Rückreise.
Das Bundesjustizministerium in Berlin weist jetzt darauf hin, dass für beschädigte Reisekoffer die Fluglinien grundsätzlich aufkommen müssen, unabhängig davon, ob sie den Schaden verschuldet haben.

Für Schäden am Handgepäck jedoch muss die Fluglinie nur dann aufkommen, wenn ihr ein Verschulden nachgewiesen werden kann.

Festgestellte Schäden am Reisegepäck müssen innerhalb von sieben Tagen nach der Gepäckaufgabe bei der Airline beanstandet werden. Die Frist verlängert sich auf 21 Tage nach Empfang des Gepäcks, wenn es verspätet eintrifft.





          Cocktail Mixrezepte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen